Neue Wege gehen


Wie werde ich Paartherapeut

Wir haben 150 Wegplatten verlegt, damit Du in unserem Institutsgarten bequem Deine Übungs- und Pausenzonen erreichen kannst.

Der Garten wird immer schöner, grüner und gemütlicher. Schon in den vergangenen Jahren haben sich unsere TeilnehmerInnen gerne zu guten Gesprächen, wirkungsvollen Formaten oder zur Entspannung in unserem Institutsgarten aufgehalten. Nun haben wir den Garten mäh- und begehbar gemacht, Strom und Wasser verlegt, Wege gezogen und die eine oder andere kleine Nische eingefügt, in der es sich besonders schön verweilen lässt.


Ausbildungen profitieren von Ihren Trainern und von den qualifizierten Inhalten in Theorie und Praxis. Sie gewinnen auch durch das Miteinander der Teilnehmenden, der Atmosphäre des Instituts, und von dem, was unbeschreiblich bleibt – dem Einzigartigen und Besonderen, was das Lernen und Leben in historischen Räumen, in der Zugewandtheit und Überzeugtheit der Lehrenden, in der Qualität und Hingabe ihrer Haltung bedeutsam und spürbar macht. Unser Institutsgarten ist davon ein Teil, vielleicht ein kleines, aber doch bedeutsames Stück vom Ganzen, das Dich hat entscheiden lassen, daran Teil zu haben und genau hier Deine Ausbildung mehr als nur zu absolvieren: zu leben!


In der Natur zu Hause sein und das Wissen sich entfalten lassen, das ist nun noch besser möglich. Ich freue mich auf Dich und Deine Teilhabe daran!


Jasmin


Deine Fortbildung im Grünen


#Institutsgarten #Seminareimgrünen #draußenlernen