top of page

Beuteschema oder Beziehungsmuster?


Fortbildung Paartherapie Hessen

Fortbildung Paartherapie Bayern

Fortbildung Paartherapie Frankfurt

Fortbildung Paartherapie Darmstadt

Hast Du eine konkrete Vorstellung von Deinem idealen Partner? Weißt Du genau, wie er sein soll? Welche optischen Merkmale und Charaktereigenschaften er für Deine perfekte Kombination mitbringen soll? Dann darfst Du aufmerksam sein: Hinter manch einem freundlich belächelten Beuteschema kann ein spezifisches Beziehungsmuster liegen. Das bedeutet: Du wählst immer wieder den gleichen Typus für Deine Partnerschaften aus – und die stetige Wiederholung bringt keine Besserung in den Beziehungen mit sich.


Hinter solchen Mustern stecken oftmals Erfahrungen aus der Kindheit, manchmal auch aus der jüngeren Vergangenheit. Diese sind verbunden mit tiefliegenden Bedürfnissen, die nicht erkannt, aber unbewusst an den typischen Partner transferiert werden.


Wenn Dir ein solches Muster in Deiner Partnerwahl auffällt, dann ist das weniger erschreckend als viel mehr erleichternd: Das, was Dir bewusst wird, kannst Du ändern! Das Erkennen eines Musters ist der beste Weg zu Veränderung.


Die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und diese im Leben umzusetzen kann die Basis für eine erfüllende Beziehung sein, unabhängig davon, welchem „Typ“ Dein Partner entspricht. Denn Dein Wohlbefinden hängt zum großen Teil von Deiner eigenen Bewusstheit für Dich selbst ab.


Muster zu erkennen bedeutet Freiheit zu erlangen



Commenti


bottom of page