Binäre Geschlechtszuordnung

Binär beschreibt urprünglich ein Zahlenschema, bei dem es nur null oder eins gibt. Allgemeiner gesprochen wird damit eine Aufteilung gemeint, in der es nur zwei mögliche Bereiche gibt. In Bezug auf Geschlechter meint es, dass es nur zwei Geschlechter gibt, nämlich männlich und weiblich. Dies schließt aus, dass sich Personen als "weder noch" oder als "mehr als" oder ganz ohne Zuordnung definieren. 

Bezeichnungen außerhalb der binären Geschlechtszuordnung sind non-binär / nicht-binär oder genderqueer.