Asexualität

Asexualität ist eine Form der sexuellen Orientierung. Sie hat keine ganz fest gelegten definitorischen Grenzen und meint allgemein, dass eine Person kein Verlangen nach Sexualität hat. Asexualtität bedeutet aber nicht, dass sich die Person vor Sex ekelt, sich davor fürchtet oder eine Abneigung dagegen hat. Es besteht schlicht kein Verlangen nach Sex. Aus sich heraus haben asexuelle Menschen zumeist keinen Leidensdruck. Dieser entsteht häufig erst durch das Unverständnis oder gar den Druck von anderen. Asexualität ist eine grundlegende Orientierung im Leben und nicht bezogen auf einzelne Partner oder Sexpraktiken. Asexuelle Menschen empfinden durchaus romantische Liebe und können körperliche Nähe in Form von Zärtlichkeiten durchaus als angenehme empfinden. Lediglich das Verlangen nach Sexualität ist nicht vorhanden.