Sexualität enträtseln


Sexualtherapie-Ausbildung Hessen

Warum ein Lexikon der Sexualtherapie? Weil es rund um das Thema Sexualität immer noch viele Mythen, Unklarheiten und Tabus gibt. Gerade sexuelle Funktionsstörungen werden oft nicht beim Namen benannt, weil ein Gefühl der Scham und des eigenen „Nicht-Genügens“ damit einhergeht. Dabei kann vieles, was noch im Unklaren liegt, durch mehr Wissen und offene Worte geklärt werden. Wer weiß, was sein Körper da macht, dass die Psyche zu diesem Körper dazu gehört und dass ungeplante Situationen jedweder Art nicht ungewöhnlich sind, spürt oft schon eine Erleichterung, die wieder frei macht für neue Denk- und Verhaltensoptionen. Deshalb macht ein Lexikon der Sexualtherapie Sinn. Es dient dazu, die grundlegenden Aspekte der Sexualität zu beleuchten. So kann durch mehr Wissen mit vielen hinderlichen Annahmen oder Fehlinterpretationen aufgeräumt werden. Damit wird ein erster Schritt zu mehr erfüllender Sexualität möglich.

Sexualtherapie ist für den Kopf und den Körper #sexualtherapie #sexuellefunktionsstoerung #ausbildungsexualtherapie